Saltar apartados

Richtlinien für HerausgeberInnen

bandera españa bandera valencia bandera inglaterra bandera francia bandera alemania

 


logo monti

 



********

 

Richtlinien für die HerausgeberInnen einer
monographischen Ausgabe

 

Die Direktion von MonTI  legt großen Wert darauf, dass die monografischen Ausgaben der Zeitschrift jeweils von Experten auf ihrem Gebiet herausgegeben werden. Jeder Forscher und jede Forscherin kann der Redaktion ein Projekt aus seinem Forschungsgebiet zur Veröffentlichung in einer monografischen Ausgabe von MonTI vorlegen.

 

Der Vorschlag zu einer Ausgabe ist in einem gut strukturierten und möglichst detaillierten Projekt vorzulegen, damit die Redaktion diesem zustimmen und eventuell begründete Anregungen geben kann.

 

Es wäre von Vorteil, ist aber nicht unbedingt notwendig, wenn das Projekt verschiedene Variablen enthielte und ein gewisses Maß an Offenheit zeigte, damit die Redaktion auswählen und ggf. eigene Vorschläge einbringen kann.

 

Die Projektbeschreibung muss eine Begründung für die Auswahl und das besondere Interesse an diesem Thema enthalten, und sie muss vor allem die Unterschiede bezüglich der bisherigen Behandlung des Themas hervorheben: theoretische Mängel die die Ausgabe versucht zu beheben, Unterschiede im Forschungsansatz, intensive aktuelle Diskussionen, etc.

 

Die Projektbeschreibung kann auf Spanisch, Katalanisch oder Englisch eingereicht werden.

Alle Punkte der Projektbeschreibung müssen ausreichend begründet werden.


1) Allgemeine Begründung (Interesse und Ziele)
2) Titel (auf Englisch und einer der anderen vier zugelassenen Sprache
3) HerausgeberInnen (mit Lebenslauf der ForscherInnen, die einen Doktortitel vorweisen müssen sowie durch Veröffentlichungen anerkannte Forschungstätigkeit, besonders auf dem Gebiet, das als Thema für die monografische Ausgabe vorgeschlagen wurde. Die Redaktion kann von der Anforderung eines Lebenslaufes absehen, wenn der/die WissenschaftlerInnen sehr bekannt ist/sind.
4) Call for Papers/Ausschreibung für mögliche Beiträge

 
Die Ausschreibung (Call for Papers) sollte wie folgt strukturiert sein:

  •        Der bzw. die HerausgeberInnen erarbeiten den Text der Ausschreibung, der dann von der Redaktion genehmigt wird.
  •        Sprachen: Der Text sollte zumindest auf Spanisch, Katalanisch und Englisch auf der Webseite von MonTI erscheinen. Es genügt den Textentwurf in einer dieser Sprachen einzureichen. Sollten der bzw. die HerausgeberInnen eine dieser Sprachen nicht beherrschen, übernimmt die Redaktion die notwendigen Übersetzungen.

      Die Ausschreibung sollte kurz gehalten sein (weniger als 500 Wörter) und muss zumindest die folgenden Informationen enthalten:

1) Titel und Nummer der Ausgabe
2)  HerausgeberInnen
3) Einsendeschluss (bis 30. Juni des Jahres vor dem Erscheinen der Nummer)
4) Die Notwendigkeit bzw. Bedeutung der Ausgabe (Allgemeine Begründung)
5)    Ziele und mögliche Forschungsansätze.
6) Offene Liste Kondreter Themen für Artikel.
 
Sonderausgaben
MonTI lässt auch die Möglichkeit der Veröffentlichung von Sonderausgaben zu. Wenn der Ursprung der vorgeschlagenen Ausgabe ein Kongress ist, veröffentlicht die Zeitschrift lediglich eine Auswahl der besten Vorträge. Auf keinen Fall werden die Akten wahllos in ihrer Gesamtheit herausgegeben. Die Veröffentlichung von Sonderausgaben unterliegt den üblichen Herausgabekriterien von MonTI. Dies bezieht sich besonders auf die Annahme der Ausgabe durch das HerausgeberInnengremium der Zeitschrift sowie auf die Qualitätskriterien, die die Artikel zu erfüllen haben, damit sie veröffentlicht werden können. Die Finanzierungskonditionen jeder Sonderausgabe müssen ebenfalls mit den Herausgebern ausgehandelt werden.  

********

Departament de Traducció i Interpretació / Departamento de Traducción e Interpretación


Universidad de Alicante
Carretera de San Vicente del Raspeig s/n
03690 San Vicente del Raspeig
Alicante (Spain)

Tel: (+34) 96 590 9848

Fax: (+34) 96 590 9847

Para más información: informacio@ua.es, y para temas relacionados con este servidor Web: webmaster@ua.es

Carretera San Vicente del Raspeig s/n - 03690 San Vicente del Raspeig - Alicante - Tel. 96 590 3400 - Fax 96 590 3464